Donnerstag, 4. April 2013

Da ist sie endlich + Mein Lieblingsessen (Rezept)

Hallöchen :)

Da schafft sie es auch endlich mal sich vorzustellen und ein wenig was zu tippen. Die liebe Soraya hat mich ja schon vor einiger Zeit hier kurz vorgestellt, und endlich komme ich wieder dazu, meine Abnehmpläne weiterzuverfolgen :)

Für diejenigern die mich noch nicht kennen, möchte ich mich gerne kurz vorstellen:

Mein Name ist Sarah, ich bin (noch) 26 Jahre jung und blogge seit August 2009 unter dem Pseudonym Fashionfee auf www.fashion-fee.com. Abnehmen war für mich eigentlich seit dem ich mit 18 Jahren zu Hause ausgezogen bin immer ein Thema. Ich habe mich schon durch Weight Watchers, Almased, FDH und was es noch so alles gibt gekämpft und alles aber eher mit mäßigem Erfolg, da ich nach einiger Zeit immer in meine alten Essgewohnheiten zurückgefallen bin. Jetzt möchte ich langsam aber beständig durchstarten und versuche eine mal eine kohlenhydratarme Ernährung :) Bisher klappt das auch ganz gut, und so langsam bekomme ich auch ein bisschen Routine in meinen Mahlzeiten, bzw. in der Vorbereitung auf jeden Tag :)

In letzter Zeit esse ich sehr gerne einen einfachen Cesar Salad und weil mich die liebe Ju auf Twitter nach meinem Rezept für selbigen gefragt hat, tippsel ich das euch heute einfach mal schnell :)

Casar Salad á la Fashionfee
 

Für eine Portion braucht man:
- einen Mini-Romanasalat
- 3 Roma Tomaten
- 1/2 rote Zwiebel
- frisch geriebenen Parmesan
- 150 g Hähnchenbrustfilet (ich nehme TK-Hähnchenbrustfilet was meistens eine leichte Marinade hat, aber frisches geht selbstverständlich auch ;) )
- Salz, Pfeffer und 7 Kräuter Gewürz von Fuchs

Für das Dressing:
- 150 g Naturjogurt (ich nehme den 1,5 %igen)
- einen Schuss Milch
- ein wenig Zucker
- 7 Kräuter Gewürz von Fuchs

Zubereitung:
Zuerst schneide ich den Mini-Romanasalat. Da die Blätter sowieso nicht so groß sind, schneide den Salat einfach nur in 4 Teile und pflücke den Salat ein wenig auseinander. Der Strunk wird vorher natürlich abgeschnitten. Die Tomaten schneide ich der Länge nach auf und viertel die Hälften anschliessend. Die halbe Zwiebel schneide ich in Ringe und verteile sie auf dem Salat und den Tomaten. Darauf reibe ich dann etwas Parmesan. Hier solltet ihr selbst entscheiden wie viel ihr gerne mögt :) Das Hähnchenbrustfilet brate ich als Ganzes zuerst in der Pfanne bis es fast durch ist. Dann schneide ich es in dünne Scheiben auf und brate es bis es ein bisschen knusprig ist. Würzen tue ich das Fleisch in der Pfanne mit etwas Salz, Pfeffer und dem 7 Kräuter Gewürz von Fuchs. Wenn es fertig gebraten ist lege ich es einfach auf den schon vorbereiteten Salat.

Das Dressing ist ganz schnell gemacht. Einfach den Jogurt mit einem Schuss Milch vermischen. Hier müsst ihr schauen wie flüssig ihr euer Dressing haben wollt. Dazu gebt ihr ein wenig Zucker (maximal einen halben Teelöffel, alternativ benutze ich flüssiges Stevia) und das 7 Kräuter Gewürz von Fuchs. Abschmecken tue ich das Ganze mit ein wenig Salz. Das Dressing hat bei mir einen leicht süßlich würzigen Geschmack und passt finde ich perfekt zu dem Salat.

Das wars auch schon. Im Moment könnte ich irgendwie jeden Tag Casar Salad essen :) Mal schauen, wie lange mein "Jeeper" anhält.

Ich wünsche euch noch einen tollen Tag.

Liebe Grüße,
eure Fee

1 Kommentar:

  1. Aaaaaah, da isse! Schön! Nochmals herzlich willkommen und ganz viel Spaß und Erfolg bei deinem Abnehmvorhaben! :)

    LG

    AntwortenLöschen

Bleibt freundlich und respektvoll miteinander!
Kritik ist willkommen, aber immer konstruktiv bleiben!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...