Mittwoch, 20. Februar 2013

Sorayas Zucker- und Weißmehlfasten - Tag 1

Heute starte ich mit meinem Zucker- und Weißmehlfasten. Ich versuche jeden Tag aufzuschreiben, was ich gegessen und getrunken habe, wie ich mich gefühlt habe und so weiter...

Frühstück: Magerquark mit Apfelstückchen und einer Prise Zimt.

Mittagessen: Eine grüne Paprika in Streifen mit "Toskana"-Brotaufstrich von Alnatura als Dip und eine Kugel Mozzarella.

Abendessen: Mozzarella mit Gurke


Snacks: Halbes Brötchen mit Räucherlachs, Tomate und Gurke

Getrunken: Viel zu wenig... :-/ Caro-Kaffee, Wasser, Stilltee, Milchkaffee

Gedanken: Erster Gedanke nach dem Aufstehen: "Was soll ich denn bitte frühstücken??? Kein Vollkornbrot und keine Haferflocken im Haus!!!" Aber es hat sich dann ja doch noch etwas gefunden... ;) Nächste Gedanken bis abends: "Jetzt Schoookooolaaade!" *seufz* Und erschrocken festgestellt, wo überall Zucker drin steckt! O_O Schlechtes Gewissen wegen des Snacks... wobei das Zuckerfasten bei mir oberste Priorität hat und das Weißmehlfasten nur ergänzend gemacht wird. Also nicht gaaaahaaaahaaaanz so dramatisch... dennoch nicht so klasse! :-/ Das sollte ich also die nächsten 13 Tage vernünftig durchziehen! Das Wochenende wird am härtesten!

Entzugserscheinungen: Gedanken drehen sich ständig um Süßigkeiten... :-/ Ansonsten keine Entzugserscheinungen.

Ausrutscher: Ja, ein Weißmehlausrutscher... :-/ Nach der Rückbildungsgymnastik bin ich mit drei anderen Müttern in ein Café gegangen, weil es die letzte Kursstunde war. Dort habe ich ein halbes Brötchen mit Lachs gegessen... :-/ Menno... erster Tag und ich sündige direkt! *seufz*

Wie habe ich mich gefühlt: Normal

Kommentare:

  1. Mach dir keine Vorwürfe wegen dem Brötchen, morgen wird's bestimmt besser und ändern kannst du's jetzt auch nicht mehr :) Ich versuche auch schon seit längerem auf Zucker und Weißmehl zu verzichten und kann dir sagen,dass nach einer Woche bis 10Tagen keinerlei Heißhunger oder Entzugserscheinungen mehr da sind :)

    AntwortenLöschen
  2. Dafür ziehst du dann morgen komplett durch!! :) Kennst du die Dinkelbrötchen von Coppenrath & Wiese? Die gibts in der Tiefkühlabteilung und sind die einzigen Brötchen aus dem Supermarkt ohne Weizenmehl... und richtig lecker sind sie auch noch. Seit ich auf Weizenmehl verzichte, hab ich immer eine Packung im Tiefkühler. :)

    Weiterhin ganz viel Erfolg!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die kannte ich noch nicht! Danke für den Tipp! Die geh ich morgen direkt mal kaufen! :)

      Löschen
  3. Ohoo da hast du dir ja ganz schön was vorgenommen.
    Zuckerfasten find ich super. Aber Weizenmehlfasten dazu wäre mir etwas zu viel :)

    Aber sag mal, isst du immer so wenig? Du stillst ja dazu auch noch und irgendwie kommt mir dein Tag grad super wenig vor... das dürften ja noch nicht einmal 1000 kcal sein.

    Pass gut auf dich auf! LG Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, eigentlich esse ich nicht immer so wenig. Ich hab bloß heute ausnahmsweise so wenig Kohlenhydrate gegessen, weil ich leider meine Essensvorräte nicht vernünftig für mein Vorhaben aufgestockt habe... :-/ Aber klar, wegen des Stillens müssen das mehr Kohlenhydrate sein normalerweise! Und sind es normalerweise auch! Morgen wird einkaufen gegangen und dann sieht das nicht mehr so mickrig aus...! :D

      Löschen

Bleibt freundlich und respektvoll miteinander!
Kritik ist willkommen, aber immer konstruktiv bleiben!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...