Donnerstag, 28. Februar 2013

Sorayas Zucker- und Weißmehlfasten - Tag 9

Frühstück: Porridge mit Apfel, Banane und gehackten Mandeln

Mittagessen: Gebratene Paprika und Gemüsebällchen mit mediterranem Kräuterquark

http://distilleryimage8.s3.amazonaws.com/7f94ae3681a611e29b0e22000a9f12cb_7.jpg

Abendessen: Tomaten-Mozzarella-Salat und etwas Feta

Snacks: Ein Schälchen Erdbeeren

Getrunken: Caro-Kaffee, Stilltee, Wasser

Gedanken: Warum weint das Baby? Warum weint das Baby? Warum weint das Baby??? Aaaaaaaaaaaaaaaaah! Kann es nicht bitte sofort aufhören zu weinen und eeeeendlich schlafen????

Ausrutscher: Keine

Entzugserscheinungen: Nicht in Bezug auf Zucker oder Weißmehl

Wie habe ich mich gefühlt: Furchtbar, ausgelaugt, kurz vorm Amoklauf...! Meine Kleine ist heute nämlich gaaaanz übel drauf und nur am Motzen und Heulen den ganzen Tag? Ablegen ging gar nicht! Ich bin fäddisch! -.-

Sorayas Zucker- und Weißmehlfasten - Tag 8 - Vorabfazit nach 1 Woche

Frühstück: Porridge mit Apfel und Zimt (Ich glaube, das frühstücke ich ab sofort öfter! Das war sehr köstlich!)

http://distilleryimage10.s3.amazonaws.com/ab3e49f880ba11e2b61322000a1f9358_7.jpg

Mittagessen: Vollkornbrot mit Eiersalat

Abendessen: Omelett mit Champignons

Snacks: Karottensticks

Getrunken: Caro-Kaffee, Stilltee, Wasser

Gedanken: Ich habe mich etwas geärgert, dass ich am Sonntag nicht zum Berliner Naschmarkt kann... Naja, KÖNNTE schon... aber ich sollte lieber nicht...! ;) Schade! Der nächste ist erst in 3 Monaten!

Ausrutscher: Keine

Entzugserscheinungen: Wieder mal Schlafentzugserscheinungen! Mein kleines Mädchen meinte plötzlich von 3:30-4:30 Uhr hellwach sein und spielen wollen zu müssen... -.-

Wie habe ich mich gefühlt: Müde!

Vorabfazit nach 1 Woche ohne Zucker und Weißmehl:

Ich war und bin sehr überrascht, wo überall Zucker drin steckt! In Aufstrichen, in einer Dose mit Bohnen, in einem Glas Cornichons... es ist unfassbar! Überall ist Zucker drin! Aber abgesehen davon, habe ich es mir schlimmer vorgestellt... ich habe Entzugserscheinungen und Heißhunger erwartet... aber das blieb aus! Dennoch gehe ich nach den 14 Tage nicht in Verlängerung. Nicht, weil die Verlockungen zu groß sind, sondern weil es doch auch mal schön ist, wenn man sich mit der Freundin trifft, mal ein Stückchen Kuchen zu genießen. Ich werde aber nach den 14 Tagen nur noch am Wochenende naschen... es sei denn, es sind Ausnahmen... wie Geburtstage oder eben das Stück Kuchen mit der Freundin bei Starbucks oder ähnliches. Verbesserungen an der Kopfhaut habe ich bisher leider nicht feststellen können... aber dafür auf der Waage...! ;)


Dienstag, 26. Februar 2013

Sorayas Zucker- und Weißmehlfasten - Tag 7

Frühstück: Vollkornbrot mit vegetarischem Aufstrich und Bergkäse

Mittagessen: Vollkornbrot mit vegetarischem Aufstrich und Gouda und eine Kugel Mozzarella

Abendessen: Tomaten-Mozzarella-Salat

Snacks: Karotte und grüne Paprika mit vegetarischem Aufstrich als Dip

http://distilleryimage6.s3.amazonaws.com/f57f496e802d11e2b1c522000a9f18eb_7.jpg

Getrunken: Caro-Kaffee, Wasser, Stilltee

Gedanken: Wann ist das Zucker- und Weißmehlfasten endlich vorbei!? XD

Ausrutscher: Keine

Entzugserscheinungen: Ja, Schlafentzugserscheinungen... XD Konnte seit 4:44 Uhr nicht mehr (richtig) schlafen.

Wie habe ich mich gefühlt: Müde und kaputt... Schlafmangel und Babyschwimmen sei Dank.

[After Baby Body] Sorayas Projekt - Teil 12 - 25.02.2013

Gestern habe ich mich das erste Mal seit 2 Wochen wieder auf die Waage gestellt, nach 5 Tagen Zucker- und Weißmehlfasten...

Gewicht: 72,9 kg (Juhu! 600 g abgenommen und somit 1,6 kg weniger als vor der Schwangerschaft!)

Taille: Insgesamt - 9 cm
Unterbauch: Insgesamt - 8,5 cm

Wie lange hab ich schon nicht mehr die 2 nach der 7 gesehen...! *hach* Ich freue mich sehr! Und das nur durch den Verzicht auf Zucker und Weißmehl! Mein Etappenziel U70 rückt immer näher! Vielleicht schaffe ich das ja sogar schon bis Ostern!

Letzte Woche hatte ich meinen letzten Rückbildungskurs. Leider war ich in den letzten Wochen zu faul, die Übungen zu Hause fortzuführen. Das muss ich auch dringend wieder ändern und täglich wenigstens ein paar Übungen in den Alltag einbauen! Und ab 21. März gehen meine kleine Maus und ich für 5 Einheiten zum Mama-Baby-Yoga! :) Ich bin sehr gespannt und freu' mich drauf!

Wie sieht's bei euch aus?

Montag, 25. Februar 2013

Sorayas Zucker- und Weißmehlfasten - Tag 6

Frühstück: Vollkornbrot mit vegetarischem Aufstrich, Bergkäse, Räucherlachs, Gurke

http://distilleryimage11.s3.amazonaws.com/c775d6047f3911e2854522000a1f9e45_7.jpg

Mittagessen: Reste von gestern: Pasta mit Lachs und Knoblauch-Sahne-Soße

Abendessen: Ein großer Naturjoghurt mit einer Banane, ein paar Apfelstückchen und etwas Ahornsirup

Snacks: 5 Dinkel-Cracker

Getrunken: Caro-Kaffee, Wasser, Stilltee

Gedanken: Ich habe mich sehr gefreut, dass die Waage heute weniger anzeigt! :) Ansonsten huschten über den Tag verteilt die einen oder anderen Gedanken an Schokolade durch meinen Kopf... Besonders beim Blick in den Kühlschrank, wo noch 3 Schoko-Cupcakes von gestern standen... *seufz*

Ausrutscher: Keine.

Entzugserscheinungen: Keine.

Wie habe ich mich gefühlt: Recht fit, nachdem ich vormittags meinen des Nachts verpassten Schlaf nachholen durfte... ;)


Sorayas Zucker- und Weißmehlfasten - Tag 5

Frühstück: Vollkornbrot mit vegetarischem Aufstrich, Bergkäse, Räucherlachs, ein Ei

Mittagessen: Da es spät Frühstück gab, fiel das Mittagessen aus...

Abendessen: Pasta mit Lachs und Knoblauch-Sahne-Soße

Snacks: ein Apfel, eine handvoll Kartoffelchips

Getrunken: Caro-Kaffee, Wasser (muss dringend wieder Stilltee kaufen...!)

Gedanken: Stolz auf mich, dass ich diesen Köstlichkeiten auf der Geburtstagsfeier meiner großen Tochter ohne mit der Wimper zu zucken widerstehen konnte:

http://distilleryimage6.s3.amazonaws.com/2202f61a7e8b11e286b422000a9d0dd8_7.jpg
Nicht mal die Löffel beim Schoko-Frosting-Herstellen hab ich abgeleckt...! :)

Ausrutscher: Keine! Obwohl mich meine Große fragte, ob ich nicht eine Ausnahme machen könne...

Entzugserscheinungen: Keine

Wie habe ich mich gefühlt: Gut, trotz Schlafmangel!

Sorayas Zucker- und Weißmehlfasten - Tag 4

Frühstück: Vollkornbrot mit Bergkäse, vegetarischem Aufstrich, Räucherlachs

Mittagessen: nur gesnackt

Abendessen: Lachs

Snacks: 2 Karotten, 1 großen Obstsalat (Erdbeeren, Apfel, Banane)

http://distilleryimage6.s3.amazonaws.com/484f96167dd711e294a422000a1f9874_7.jpg

Getrunken: Stilltee, Caro-Kaffee, Wasser

Gedanken: Süßigkeiten reizen mich gerade gar nicht mehr!

Ausrutscher: Keine

Entzugserscheinungen: Abends leichte Kopfschmerzen

Wie habe ich mich gefühlt: Normal, recht fit. Ich habe mir beim Wochenendeinkauf Obst gekauft, damit meine Muttermilch (vielleicht) etwas süßer wird, falls das Schreien an der Brust tatsächlich mit dem fehlenden Zucker zusammenhängt...

Freitag, 22. Februar 2013

Sorayas Zucker- und Weißmehlfasten - Tag 3

Frühstück: Naturjoghurt mit Haferflocken und einem Teelöffel Honig

Mittagessen: Kartoffeln und Möhren

Abendessen: Rührei mit Champignons und Tomaten

Snacks: Karotten

Getrunken: Caro-Kaffee, 1 l Stilltee, 1 l Wasser

Gedanken: Erschrocken, dass ich fast automatisch und ohne nachzudenken in die Gummibärchenbox gegriffen hätte... O_O Ansonsten denke ich nur noch wenig an Süßigkeiten. Auch, als gestern Abend mein Mann, meine Ma und meine Große genüsslich neben mir warmen Schokopudding verspeisten, juckte mich das gar nicht!

Ausrutscher: Keine

Entzugserscheinungen: Schlecht geschlafen... aber ob das vom "Entzug" kommt, weiß ich nicht...

Wie habe ich mich gefühlt: normal

Seit gestern Abend macht meine Püppi Terror beim Stillen... ob es daran liegt, dass die Milch durch den fehlenden Zucker vielleicht weniger süß schmeckt??? O_O Das wäre ja furchtbar! :( 


Donnerstag, 21. Februar 2013

Sorayas Zucker- und Weißmehlfasten - Tag 2

Frühstück: Nichts... ungewollt... aber ich Doofi hatte gestern vergessen, einkaufen zu gehen und hatte nichts zucker- und/oder weißmehlfreies zu Hause! :-/ Für morgen ist nun aber vorgesorgt.

Mittagessen: Kartoffeln mit Butter und Kräutern und einem grooooßen Klecks Alnatura "Toskana" Aufstrich. Sehr lecker!

Abendessen: Rührei mit Champignons 

Snacks: 3 Karotten, 2 kleine Kartoffeln

Getrunken: 500 ml Caro-Kaffee, 1 l Stilltee, 1 l Wasser


Gedanken: Morgens geärgert, dass ich gestern nicht einkaufen war. Gedanken drehen sich schon weniger um Süßigkeiten...! :)

Ausrutscher: Keine! :)

Entzugserscheinungen: Bisher keine! Es sei denn die leichten Kopf"schmerzen" gehören dazu... aber ich glaube, nach 1 Tag ohne Zucker können das noch keine Entzugserscheinungen sein!

Wie habe ich mich gefühlt: Um 8 Uhr war ich putzmunter! Sonst bin ich immer extrem müde, wenn meine Püppi mich gegen 8 Uhr weckt um zu trinken... Mal schauen, wie es morgen früh ist!

Mittwoch, 20. Februar 2013

Sorayas Zucker- und Weißmehlfasten - Tag 1

Heute starte ich mit meinem Zucker- und Weißmehlfasten. Ich versuche jeden Tag aufzuschreiben, was ich gegessen und getrunken habe, wie ich mich gefühlt habe und so weiter...

Frühstück: Magerquark mit Apfelstückchen und einer Prise Zimt.

Mittagessen: Eine grüne Paprika in Streifen mit "Toskana"-Brotaufstrich von Alnatura als Dip und eine Kugel Mozzarella.

Abendessen: Mozzarella mit Gurke


Snacks: Halbes Brötchen mit Räucherlachs, Tomate und Gurke

Getrunken: Viel zu wenig... :-/ Caro-Kaffee, Wasser, Stilltee, Milchkaffee

Gedanken: Erster Gedanke nach dem Aufstehen: "Was soll ich denn bitte frühstücken??? Kein Vollkornbrot und keine Haferflocken im Haus!!!" Aber es hat sich dann ja doch noch etwas gefunden... ;) Nächste Gedanken bis abends: "Jetzt Schoookooolaaade!" *seufz* Und erschrocken festgestellt, wo überall Zucker drin steckt! O_O Schlechtes Gewissen wegen des Snacks... wobei das Zuckerfasten bei mir oberste Priorität hat und das Weißmehlfasten nur ergänzend gemacht wird. Also nicht gaaaahaaaahaaaanz so dramatisch... dennoch nicht so klasse! :-/ Das sollte ich also die nächsten 13 Tage vernünftig durchziehen! Das Wochenende wird am härtesten!

Entzugserscheinungen: Gedanken drehen sich ständig um Süßigkeiten... :-/ Ansonsten keine Entzugserscheinungen.

Ausrutscher: Ja, ein Weißmehlausrutscher... :-/ Nach der Rückbildungsgymnastik bin ich mit drei anderen Müttern in ein Café gegangen, weil es die letzte Kursstunde war. Dort habe ich ein halbes Brötchen mit Lachs gegessen... :-/ Menno... erster Tag und ich sündige direkt! *seufz*

Wie habe ich mich gefühlt: Normal

[WWPMM] mit ohne Internet und neuem Gürtelloch

Hallo ihr Lieben,

leider hat mir im Moment neben meinem Vortrag morgen (und der Ausarbeitung dafür) auch noch mein Internet ein Strich durch die Rechnung gemacht. Sodass ich nur mit Handyinternet online bin (und mein Inklusiv-Schnell-Volumen natürlich schon lange leer ist) und dadurch kaum zu irgendwas komme. Twitter und Chat gehen noch, aber ansonsten laden die Seiten ewig. Ich hoffe, Anfang März dann meinen neuen Internetanbieter zu haben und wieder richtiges DSL zu haben :)

Nachdem die letzten Wochen waagetechnisch nicht so berauschend waren (in 2 Wochen nicht mal 1 Kilo runter *heul*) geht es diese Woche gut vorwärts. Ich konnte nicht anders und musste mich zwischen wiegen (gestern und heute...) und hatte gestern 1 kg weniger als Samstag und heute noch mal ein Kilo weniger, sodass mir die Waage heute früh schöne 76,9 kg angezeigt hat :) Ich hoffe, dass sie bis Samstag nicht mehr allzu doll steigt wieder^^. Ich werde jetzt mal über ein paar Wochen ausprobieren, ob es mit den Acai-Tabletten zusammenhängt, die ich nun wieder nehme. Hatte zu Beginn, wo es so gut lief, ein paar Tage morgens auf nüchternen Magen je eine genommen und da war die Abnahme ja prima (was auch am Wasser und der beginnenden Diät/Ernährungsumstellung liegen kann), dann hatte ich sie immer vergessen und also nicht mehr genommen - Ergebnis: Abnahmen von max. 700 g, eher 200... Jetzt nehme ich sie seit 3 Tagen wieder und die Abnahme steigt. Mal sehen, wie es sich weiter entwickelt. Wenn das Ergebnis anhält, dann kaufe ich vielleicht noch mal ein Glas (zumal sie ja auch fit und munter machen sollen, auch das werde ich noch mal ein wenig überprüfen). Außerdem habe ich angefangen (mal wieder) Kieselerde zu nehmen und hoffe, dass ich meine Fingernägel mal in den Griff bekomme, wenn ich sie eincreme (im Moment liebe ich die Institut Karité Paris Nails and Cuticles Cream mit 25% Karité (was ein Mischmasch zwischen französisch und englisch *hust*), die ist zumindest toll, wenn sie frisch aufgetragen ist. Einige Nägel sind auch schon besser geworden, aber der rechte Daumennagel pellt sich quasi immer noch. Und beide Zeigefingernägel sind nicht wirklich besser. Dann stärkenden Base-Lack und von Innen nun Kieselerde - irgendwann müssen die Nägel doch mal gut aussehen...

Heute früh musste ich dann übrigens doch endgültig ein neues Loch in meinen Gürtel schießen :D Die Hose hätte ich inzwischen geschlossen ganz ausziehen können... Dabei hatte ich sie mir erst kurz vor Weihnachten gekauft (OK, zu Weihnachten ist sie schon ein wenig gerutscht).

Dann wünsche ich euch einen erfolgreichen Tag (der doofe Schnee könnte ruhig mal wegbleiben, so hab ich gar keine Lust in die Bib zu fahren, dabei brauch ich von da doch noch Bücher für den Vortrag *hust* und hätte Internet^^)

Drückt mir die Daumen, dass ich heute fertig werde, ohne die Nacht durcharbeiten zu müssen - und mich morgen einigermaßen gut schlage (nach den 20 Min Vortrag wird man noch 10 Minuten über die Leseliste von rund 20 Titeln ausgefragt).

Liebe Grüße


Montag, 11. Februar 2013

Wiege-Montag

Ich hätt's fast vergessen, vor lauter Rosenmontagsstress!

Doch habe ich es vorhin gewa(a)gt: 75,0 kg.

5 Kg weniger! Yeah!

Am 14. Januar erschien mein erster Blogpost. Ich habe mich ca. eine Woche vorher gewogen und da war mein gesetztes "Startgewicht" bei 80 Kg. 

Klar, das ist jetzt auch viel Wasser und so weiter - aber hallo? 5 Kilo? Yippieh! 

So darf's weitergehen! 

Noch 6 bis zu einem "normwertigen" BMI. ;) 

Feiert nicht zu dolle, ihr Lieben! 

[After Baby Body] Sorayas Projekt - Teil 11 - 11.02.2013

Es ist zwar eine Weile her, dass ich den aktuellen Stand gepostet habe, aber inzwischen bin ich bei genau 1 kg weniger als vor der Schwangerschaft...

73,5 kg

Taille: Insgesamt - 8 cm
Unterbauch: Insgesamt - 7,5 cm

Ich glaube... nein, eigentlich WEISS ich, dass die Ergebnisse deutlich besser wären, wenn ich nicht so viel naschen würde... *seufz*

Unter anderem deshalb habe ich geplant, nach dem Geburtstag meiner Tochter, der in Kürze ansteht, 2 Wochen lang komplett auf Zucker zu verzichten! Ich glaube, ich muss tatsächlich einen Zuckerentzug machen, um meine Naschsucht in den Griff zu bekommen! Ich denke und hoffe, dass ich danach nicht mehr so süchtig danach bin!

Ich mache das aber nicht nur wegen meiner Figur, sondern auch, weil ich mir davon eine Besserung meiner Hautprobleme, insbesondere die der Kopfhaut, erhoffe! Zucker begünstigt bestimmte Pilze, die für Schuppenflechten auf dem Kopf verantwortlich sein können. Ich habe schon viele Jahre Probleme mit Schuppenflechten auf der Kopfhaut und auch schon vieles versucht, um diese loszuwerden. Ja, ich war auch beim Hautarzt und habe eine Kortison-Lösung bekommen... hat aber nicht geholfen! Auch auf Silikone zu verzichten, hat nur bedingt geholfen. In der Schwangerschaft hatte ich fast gar keine Kopfhautprobleme mehr! Aber inzwischen ist es leider wieder genauso schlimm wie vorher.

Also wegen meiner Figur und meiner Haut möchte ich ab dem 20. Februar für 14 Tage komplett auf Zucker verzichten, ausgenommen Fruchtzucker im Obst! Aber da ich ein Obstmuffel bin, wird das nicht viel sein... ;)

Sollte ich eine Besserung meines Aussehens und meines Befindens feststellen, aber noch nicht genug, wiederhole ich das ganze ab dem 11. März noch einmal für 14 Tage.

Wie sieht's bei euch aus? Habt ihr euch schon mal auf Zuckerentzug gesetzt?


Freitag, 8. Februar 2013

Saskia ist noch da!


Hallo ihr Lieben,

ja, ich weiß, ... lange nichts mehr gehört.

Es ist aber auch immer so, dass es gleich in die Vollen geht, wenn was dazwischen kommt, oder?

Erst hatte ich eine mündliche Vor-Examens-Prüfung, als die dann endlich überstanden war, rief der Praxiseinsatz und ich musste mich da erstmal eingewöhnen.
Wie es dann so kommen musste, natürlich habe ich mir dann auch noch eine Erkältung eingefangen, an der ich noch arbeite.

Aber ab Montag bin ich, hoffentlich (!) wieder voll da und zwar mit dem Wiege-Montag!
Ich stelle mich montags auf die Waage und werde euch dann einen aktuellen Zwischenstand geben können.

Vielleicht schließen sich ein paar der Ladies hier an? Gerne auch in den Kommentaren!

Yes, we can!

Ein schönes Wochenende!

Saskia

Donnerstag, 7. Februar 2013

Der Krankheit trotzen oder auch den Finger zeigen

Hallo Ihr Lieben!

Nun melde ich mich auch endlich mal wieder zu Wort. Wie man oben unschwer erkennen kann bin ich zur Zeit krank. ABER, ich esse weiter nach dem NYBP. Kurz zu meinem gesundheitlichen Zustand. Ich ernähre mich nun schon seit 3 Wochen nach David Kirschs Methode. In der 2. Woche wurde ich durch eine schwere Erkältung niedergestreckt. Die hielt ca. 5 Tage an, also noch im Rahmen und keine Grippe :) Ja, man muss auch mal die positiven Sachen sehen ;) 
Seit Sonntag werde ich nun von schweren Magenkrämpfen, die in Wellen unterschiedlicher Abstände kommen, und Durchfall geplagt. Erst dachte ich, ich hätte irgendwas Falsches gegessen. Bin dann Dienstag nachmittag zum Arzt. Keine Kolik, Nierensteine oder ähnliches....Puhh...Ursache sind mein übermäßiger Ibuprofenkonsum über einen langen Zeitraum. Hinzu kommt die erhöhte Eiweißaufnahme, womit mein Magen schwerer und mehr mit zu tun hat. Da mein Magen durch die Tabletten entzündet ist, kommt es eben zu diesen Krämpfen. Ich habe in den letzten Tagen mich fast ausschließlich von Hühnerbrühe und Eiweißshakes ernährt. 
Trotzdem gebe ich nicht auf und breche nicht mit meinem Ernährungsplan, auch wenn ich nur sehr wenig essen kann. Der Arzt hat mir natürlich entsprechende Medikamente verschrieben, auch welche, die magenfreundlich sind und die ich nehmen kann, wenn ich Rückenschmerzen hab. Ich hab in den 3 Wochen 4 kilo abgenommen und mein Arzt sagt, dass ich damit weiter machen kann, weil dieser Plan (kein Zucker, keine Kohlenhydrate, keine Michprodukte, kein Alkohol, wenig Fett) ganz gut ist zum Abnehmen. Also: F... D... Krankheit!!! Ich bin stärker...pah!!!

Darauf trink ich erstmal einen Pfefferminztee :)

Also Prost, auf euch und viel Erfolg euch weiterhin!!!

Liebe Grüße
Meea

Sonntag, 3. Februar 2013

WWPMM Update

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich in der letzten Zeit so viel Stress hatte, melde ich mich wieder. In Woche 2 habe ich leider so gut wie gar nicht abgenommen. Meine alte Waage hat nix gezeigt - also dachte ich, OK, ich wechsel gleich auf meine bessere Waage (die leider mehr anzeigt und immer noch ein wenig kaputt ist. Zum Wiegen muss ich immer erst die Batterie rausnehmen und neu einsetzen -.-). Also, neues Startgewicht (ich habs zurückgerechnet...), diese Woche hab ich aber - trotz der Party mit 3 Gläsern Punsch, Kuchen und Pizza am Samstag - wieder abgenommen, sogar 1,3 kg :D Sodass nun auch auf der "richtigen" Waage eine 7 vorne steht *juhu* habe nun also fast 5 kg in nur 3 Wochen abgenommen. So kann es weiter gehen.

Wie läuft es bei euch?

Liebe Grüße,

Freitag, 1. Februar 2013

Selbst die tollste Diät hat auch Nachteile [Bärbel]

Ich schwärme ja immer lauter von der Dukan-Diät. Zwei Dinge jedoch nerven ganz schrecklich, aber da kann weder Dukan noch sonstwer etwas dafür: Die Beschaffung der geeigneten Lebensmittel!

Ich hatte mich zu Beginn meiner Diät im Chefkoch-Forum an andere Dukaner gehängt, und dort gab es auch sehr schön geführte, liebevolle Listen mit Bezugsquellen, aber da sie immer als Forenposting eingestellt wurden, waren sie völlig unpraktisch zu lesen.

Ich wollte von meinem Beschaffungsproblem eigentlich erst berichten, wenn ich weiß wie man es lösen kann. Fehlanzeige. Denn es ist nicht nur oft schwierig bestimmte Nahrungsmittel zu finden, zu allem Überfluss ändern zum Beispiel Discounter ihr Angebot, und machen meinen mühsam zusammen gestellten Einkaufsplan zunichte.

Bei der Dukandiät ist das Zauberwort: Fett. Alle erlaubten Lebensmittel- mit Ausnahme fetter Fischsorten (z.B. Matjes, Makrele, Lachs)- müssen einen Fettgehalt haben, der gegen Null geht.

Bei Frisch- und Hüttenkäse dauerte meine Suche nicht lang, Aldi und Lidl (ich hoffe es ist ok wenn ich das hier aufzähle) haben beides. Bockwürstchen waren schwieriger zu finden, eine Sorte die ich in einem Edeka fand haben schrecklich geschmeckt (kein Wunder, so fast ganz ohne Fett) und schon der nächste Edeka hatte sie nicht mehr. Fündig in Sachen Bockwurst wurde ich in einem Kaufland, aber solche Genüsse gönne ich mir selten, da ich dafür weit fahren muss.

In den Dukanbüchern werden viele, leckere Gerichte aufgeführt. Doch die Zutaten zu bekommen ist ein Geduldsspiel. Außerdem wird der Spaß recht teuer, denn Sonderangebote in der Fleischtheke gibt es meist nur mit minderwertigem Fleisch (Fett? Verboten!). Der Dukaner kann selten preiswert einkaufen. Schwein ist anfangs nicht erlaubt, Rind ist teuer. Dafür darf ich davon so viel essen wie ich will (und bezahlen kann). Irgendwie ironisch.

Gewiss gibt es Mädels unter euch, denen das viel besser gelingt als mir. Doch gerade die Einfachheit der Diät hat mich überzeugt. Bis ich einkaufen musste.

Ich wünsche mir eine bessere Information, wie und wo man dukangerecht einkaufen kann. Hat eine von euch da einen Tipp für mich?

Eure Bärbel (aktuell 17 Kilo leichter)

PS: Warum bin ich nicht schon längst auf die Idee gekommen? Ich bin pinterestaholic, und sammle sowieso schon alles und jedes in meinem pinterest. Heute habe ich dort "Dukan" eingegeben. Das hilft nicht beim einkaufen, aber alle Rezepte haben einen entscheidenden Vorteil: Sie sind bebildert UND die links führen meist zu Blogs, in denen die (meistens) Mädels dann über das Rezept erzählen. Fast immer in englisch, aber das ist ja kein Problem, gell?

Ich sammle hier: http://pinterest.com/BaerbelBorn/my-diet/

Ob sich das bewährt werde ich für euch testen. Ich habe schon seit Längerem vor, meine beliebten Dukan-Leckereien zu knipsen. Dann kann ich mein Board ergänzen. 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...