Sonntag, 12. August 2012

[shelynx] Italienischer Nudelsalat mit Rucola und getrockneten Tomaten

Heute habe ich einmal ein kleines Rezept für Euch - passend zum warmen Wetter, wenn man ohnehin nichts zu schweres essen möchte und eine schöne Mischung an frisch & würzig:

Italienischer Nudelsalat mit Rucola & getrockneten Tomaten (und frischen und Oliven, und und und) :-)
Da ich seit einigen Monaten auf Weizen und Kuhmilch verzichte, habe ich für die Nudeln Dinkelnudeln aus dem DM besorgt (waren sehr lecker). Den Parmesan erlaube ich mir, da er so gut wie keinen Milchzucker enthält!

Arbeitszeit:ca. 30 Min.
Ruhezeit:ca. 2-3 Std.


Zutaten


500 g Nudeln (Dinkelnudeln in meinem Fall)
200 g Cocktailtomaten
1 Bund Rucola
1 Glas Tomate(n), getrocknete, in Öl
1 kl. Glas Oliven
1 Beutel Pinienkerne
50 g Parmesan

  Für die Sauce:
1 Teil/e Olivenöl
2 Teil/e Öl von den Tomaten
1 Teil/e Aceto balsamico
 etwas Senf 
1 Zwiebel(n), fein gehackt
1 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
  Salz und Pfeffer



Zubereitung

1) Die Nudeln al dente kochen und erkalten lassen (Dinkelnudeln wirklich al dente kochen! Sie werden sonst inbesondere in Salat sehr matschig). 

2) Währenddessen den Cocktailtomaten, getrocknete Tomaten und Oliven zerkleinern.


3.) Mit den erkalteten Nudeln mischen

4) Aus den Soßenzutaten eine Vinaigrette mischen und mit dem Salat vermengen. 

5) Den Parmesan ebenfalls unter den Salat geben. 

6) Am besten 2 - 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen und danach bei Bedarf nachwürzen und verfeinern (Gewürze, Balsamico, etc.).

8) Kurz vor Servieren den Rucola waschen, grob zerkleinern und unter den Salat mischen.

9) Pinienkerne rösten und über den Salat geben.



Wir Ihr am oberen Bild erkennt, hab ich Dummchen wieder vergessen, vom fertigen Essen ein Foto zu machen...Der Salat sah toll und bunt und extrem gesund aus und war dabei auch noch sehr lecker. 

Eine Variante, die ich nächstes Mal probieren werde und die ich mir noch ein wenig besser vorstellen kann: statt Parmesan Schafskäse benutzen!

Guten Appetit!

Alles Liebe!

Eure shelynx

Kommentare:

  1. Das erinnert mich an ein Rezept, dass ich letztes Jahr im Sommer häufig zubereitet habe. Dazu lässt man klein geschnittene Tomaten, Knoblauch und Kräuter über Nacht "ziehen" und gibt am nächsten Tag frisch gekochte Nudeln und Parmesan dazu. Das sind dann quasi Nudeln mit kalter Tomatensoße und ist sowas von lecker und erfrischend wenn es heiß ist.
    Dein Salat klingt aber auch toll und wird demnächst mal probiert :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir :-) In den nächsten Tagen kommt noch mein absoluter Lieblingssalat nach! Der ist was ganz besonderes.

      Löschen
  2. so ähnlich mache ich meinen udelsalat auch immer :D einfach köstlich!!!

    und ich bin gespannt was du aus deinem kleiderschrank zauberst ;D

    AntwortenLöschen
  3. Das ist doch ein Rezept von www.chefkoch.de, schon 2008 dort von einem Nutzer hochgeladen. Eine Quellenangabe dazu wäre daher angebracht. MfG
    http://www.chefkoch.de/rezepte/1015461206734011/Italienischer-Nudelsalat-mit-Rucola-und-getrockneten-Tomaten.html

    AntwortenLöschen

Bleibt freundlich und respektvoll miteinander!
Kritik ist willkommen, aber immer konstruktiv bleiben!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...