Dienstag, 31. Juli 2012

[Yoosie] Rezept der Woche: überbackene Paprikahälften

Hey,
heute habe ich wieder ein sehr leckeres Rezept für euch, überbackene Paprikahälften.
Es geht Ruck-Zuck und schmeckt sehr lecker!

Bevor ich nun zum eigentlichen Rezept komme, noch eine Anmerkung. Ich habe den Tipp bekommen, dass WW es nicht mag, wenn man den Begriff "Punkte"
benutzt. Daher werdet ihr in den Rezepten fortan nur noch "Minimizer" finden... ;)


Für die überbackenen Paprikahälften braucht ihr folgende Zutaten:

(ergibt 4 Portionen á 4 Minimizer)

  • 4 Paprika, halbiert und entkernt
  • 1 Gemüsezwiebel (ca 200 gr) in feinen Scheiben
  • 1 frische, rote Cillischote klein gehackt (optional)
  • 120 Gramm Feta in Würfeln
  • 4 Tomaten, entkernt und gewürfelt
  • 4 TL Kapern
  • 4 TL Olivenöl
  • 4 TL Zitronensaft
  • Pfeffer
Zuerst den Ofen auf 200 °C vorheizen, Umluft auf 180°C.
Inzwischen die Paprikahälften auf ein Backblech oder in eine Auflaufform legen. Gleichmäßig mit Zwiebeln, Chilli (optional), Feta, Tomaten und Kapern füllen. Jede Hälfte mit Pfeffer bestreuen, sowie mit je 1/2 TL Olivenöl und Zitronensaft beträufeln.
Im Ofen 25-30 Minuten backen, dann servieren.


Ich habe es mir etwas einfacher gemacht und das kleingeschnittene Gemüse in einer Schale mit dem Feta, dem Olivenöl und dem Zitronensaft vermengt und dann alles gemeinsam in die Paprikahälften gefüllt.

Im Originalrezept sollen die Tomaten nicht entkernt werden. Ich habe es beim ersten Mal nach Rezept gemacht, wenn ich es aber das nächste Mal mache, werde ich die Kerne weglassen, da sonst in den Paprika sehr viel Flüssigkeit schwimmt...

Ich habe die Paprikahälften als Beilage zu einem leichten Kartoffelgratin serviert, meinem Mann und mir hat es sehr gut geschmeckt. :) Das Rezept für das Gratin gibt es dann beim nächsten Mal!

Bis bald!

Eure Yoosie

Kommentare:

  1. Das klingt sehr lecker und ich liebe Paprika und Kapern :))

    AntwortenLöschen
  2. Mmmhhh, das klingt sehr sehr lecker... lediglich die Kapern würden bei mir wegbleiben. ;) Ähnlich mache ich zum Beispiel auch überbackene Zucchini... eine Freundin hat beim letzten Mal sogar noch Lachs mit hinzugegeben, das fand ich auch sehr lecker.

    LG
    Anni

    AntwortenLöschen

Bleibt freundlich und respektvoll miteinander!
Kritik ist willkommen, aber immer konstruktiv bleiben!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...