Freitag, 22. Juni 2012

[Mrs. Mohntag] sommerlicher Bulgursalat

Hallo Ihr Lieben,

im Hause Mohntag gibt es sehr häufig Getreide zu Essen, mein Vorratsschrank hat da wirklich einiges zu bieten: CousCous, Bulgur, Dinkel, Quinoa, Hirse... ich liebe einfach Kohlenhydrate und mache damit gerne Füllungen für Gemüse, Bratlinge oder mische es in Gemüsepfannen. Da ich aber im Sommer ungern Abends den Herd anschalte mache ich momentan auch gerne Salate damit, wie z.B. vor 2 Tagen: Bulgursalat.


Ihr benötigt für 2 Personen:

  • 200 g Bulgur
  • 1 Paprika
  • 2 Tomaten
  • 1/2 Gurke
  • Schnittlauch
  • Tomatenmark (nach Gefühl, etwa 3 EL)
  • Zitronensaft
  • Pfeffer + Salz
Den Bulgur bereitet ihr am Besten schon einige Zeit vorher nach Packungsanweisung zu, dann hat er genügend Zeit zum abkühlen. Dazu gebt ihr dann etwas Tomatenmark (das mache ich immer nach Gefühl, bis die Masse die Farbe wie oben auf dem Bild hat) und das fein geschnittene Gemüse. Zum Schluss wird nur noch mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abgeschmeckt und kleingehackter Schnittlauch hinzu gefügt.

Ich liebe diesen Salat wenn es warm ist, er ist richtig schön frisch, macht aber trotzdem ordentlich satt. Mit 360 Kalorien pro 100g ist Bulgur zwar kein Leichtgewicht, aber da die restlichen Zutaten kalorientechnisch quasi vernachlässigbar sind hat man doch ein erstaunlich leichtes Gericht. Eventuelle Reste des Salats lassen sich auch super im Kühlschrank aufheben.

Info: Bulgur ist Weizenschrot und ein Grundnahrungsmittel in der orientalischen Küche, besonders beliebt ist dort Tabouleh, ein Salat aus Bulgur, Minze, Petersilie, Olivenöl und Zitronensaft (allerdings durch das Öl nicht gerade kalorienarm). Das Getreide enthält viele Ballaststoffe, Eiweiß, B-Vitamine und besonders wichtig bei vegetarischer Ernährung: Eisen!

Lasst es euch schmecken :)

Mrs. Mohntag

Kommentare:

  1. Sieht echt lecker aus und scheint einfach und schnell zu gehen. Werde ich auch mal ausprobieren. Danke für das Rezept! :)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist mein Lieblingssalat, den ich auch sehr gern zubereite... gerade auch jetzt im Sommer, weil er wirklich schön leicht ist. Ich mag ihn allerdings gern noch etwas scharf, so dass meist noch Chillischoten dazu kommen. :)

    Alles Liebe
    Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Chillischoten.... das klingt super =)

      Löschen
  3. Yummy - das sieht wirklich sehr lecker aus und wird auf jeden Fall mal nachgekocht :)
    LG Jessi

    AntwortenLöschen
  4. Klingt lecker, hab mir das Rezept notiert. Werd ich am WE mal testen. Bin nun Leser auf deinem Blog, würde mich über Gegenverfolgung freuen.

    AntwortenLöschen
  5. Sieht sehr, sehr lecker aus und ein wenig ähnlich wie mein Couscous-Salat, den ich die Tage gemacht habe. Bulgur habe ich noch nicht probiert, aber wird demnächst sicher auf den Einkaufszettel gesetzt.

    AntwortenLöschen

Bleibt freundlich und respektvoll miteinander!
Kritik ist willkommen, aber immer konstruktiv bleiben!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...