Mittwoch, 27. Juni 2012

[Mrs. Mohntag] Leckeres im Juni/Juli

Hallo Ihr Lieben,

als ich letztes Wochenende über den Wochenmarkt geschlendert bin habe ich mir überlegt, dass es für euch vielleicht interessant ist zu wissen, was gerade an Obst und Gemüse Saison hat und somit frisch von den deutschen Feldern zu bekommen ist. Ich lege selbst sehr großen Wert darauf mein Gemüse regional zu beziehen, zum Einen weil ich die lokale Wirtschaft unterstützen und lange Transportwege (Klimaschutz!) vermeiden möchte und zum Anderen weil der Geschmack und der Nährstoffgehalt von reif geernteten Früchten einfach viel besser ist. 
Aus diesem Grund haben wir seit etwa 2 Monaten eine Biokiste abonniert, das heißt ein Öko-Bauernhof aus meiner Region bringt uns einmal die Woche eine Kiste mit saisonalem "Überraschungsgemüse" aus eigenem Anbau oder von benachbarten Biolandhöfen. Man weiß so zwar nie was man genau bekommt, aber ich mag die Abwechslung sehr gerne und bisher haben wir immer alles benutzt.

Worauf ich eigentlich hinaus möchte ist, dass ich euch gerne in regelmäßigen Abständen einen Überblick geben möchte, was es gerade tolles regionales zu kaufen gibt und vielleicht auch gleich dazu passende Ideen was man daraus alles kulinarisches zaubern kann.

Zum Start dieser Reihe haben wir im Juni/Juli natürlich die perfekte Jahreszeit, momentan bekommt man so viel tolles frisches Obst und Gemüse zu kaufen, da müssten unsere Pfunde ja quasi von alleine purzeln. Um jetzt nicht alle Sorten aufzuzählen (ja, es sind viiiiele) sind hier meine Favoriten.


  • Tomaten - ich liebe sie einfach! Ob als klassischer Tomatensalat, Tomate-Mozzarella, Tomatensoße zu Nudeln, Tomatensuppe oder gegrillt... 
  • Gurken - nehme ich fast jeden Tag zum knabbern mit auf Arbeit. Ganz klassisch werden Gurken natürlich zu Gurkensalat verarbeitet, aber auch als Schmorgurken oder kalte Gurkensuppe sind sie sehr lecker.
  • Eichblattsalat (mein Favorit), Kopfsalat, Lollo Rosso, RucolaEisbergsalat,...
  • Spinat - nennt mich Popeye, ich liebe Spinat! Besonders wenn er jung und frisch ist kann man einen ganz tollen Salat aus Spinatblättern machen oder die Blätter etwas gehackt in ein indisches Curry geben, das ist soooo lecker. Die Klassiker wie Spinat mit Ei, Spinatlasagne, Spinatsoße zu Nudeln oder Spinat als Füllung für Pfannkuchen mache ich meist aus TK-Spinat. Der ist qualitativ super und der frische ist mir dafür einfach zu schade.
  • Mairübchen - auch sehr lecker um unterwegs oder vor dem Fernseher kalorienarm zu knabbern.
  • Blumenkohl & Brokkoli - ich liebe Brokkolibratlinge oder Blumenkohl-Zitronen Suppe (hat jemand Interessen an den Rezepten?) und Brokkoli passt auch super in asiatische Gemüsepfannen.


  • Beeren in jeglicher Form. Ich esse sie am liebsten pur oder in einem Smoothie, aber auch in Joghurt , zu Haferflocken, Müsli oder Quark sind Beeren ein kalorienarmes und leckeres Essen.
  • Kirschen !!!! (da fällt mir nichts zu ein - einfach lecker :))

Ich hoffe dieser kleine Exkurs hat euch gefallen und ihr seid ein wenig auf den Geschmack gekommen.

Liebe Grüße
Mrs. Mohntag





Kommentare:

  1. hab auch schon überlegt so eine Kiste zu abonnieren :) werde das wohl hier in Österreich nach den Semesterferien machen. Und gut zu wissen, was man zur Zeit alles von dem heimischen Feldern bekommt! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hätte auch Interesse an den Rezepten-hört sich lecker an! :)

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich die Sachen das nächste mal mache, werde ich an Fotos denken und die Rezepte posten :)

    AntwortenLöschen
  4. Die Blumenkohl-Zitronensuppe klingt super interessant. Bin gespannt auf das Rezept! :)

    AntwortenLöschen

Bleibt freundlich und respektvoll miteinander!
Kritik ist willkommen, aber immer konstruktiv bleiben!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...