Samstag, 14. April 2012

[Mrs. Mohntag] mein kleiner treuer Helfer

Mein kleiner treuer Helfer beim Abnehmen heißt CaloryGuard 2 und ist eine App für euer Smartphone, welche ihr für 2,99 € erwerben könnt. Ich nutze dieses App seit dem ersten Tag meines Abnehmvorhabens und habe so bisher 10 kg abgenommen - mit anderen Worten: ich bin bisher super zufrieden damit. Ich gebe euch hier einen kleinen Einblick wie die App funktioniert und aufgebaut ist, damit ihr für euch entscheiden könnt, ob das vielleicht auch euer Weg zur Traumfigur ist.














Nachdem ihr euer Alter, Gewicht, Geschlecht und Art der täglichen Tätigkeit (z.B. hauptsächlich sitzend) eingegeben habt errechnet euch das Programm eure täglich benötigte Kalorienanzahl um Abzunehmen, um euer Gewicht zu halten oder wenn man Untergewicht hat errechnet es auch die richtige Kalorienanzahl um zuzunehmen. Nach den kurzen Angaben kann es dann auch schon losgehen.

Während des Tages tragt ihr einfach immer ein was ihr so esst und seht so gleich wieviele Kalorien ihr an dem Tag noch übrig habt. Dabei könnt ihr Nahrungsmittel aus einer (wöchentlich aktualisierten) Datenbank auswählen und müsst dann nur noch individuell die von euch verdrückte Menge einstellen. In diese Datenbank kann theoretisch jeder Gerichte und Zutaten hinzufügen, das heißt es kann auch mal passieren, dass die Angaben nicht 100%ig stimmen, also immer den eigenen Kopf einschalten und evtl. mal auf die Rückseite eures Joghurts/Müslis... gucken und die Werte abgleichen. Ich habe mir auch gleich von Beginn an eine Favoritenliste erstellt und habe dort die meisten Dinge des täglichen Lebens gespeichert, so bin ich nach ein paar Klicks mit dem Eintragen fertig. Bei aufwendig gekochten Gerichten müsst ihr jede Zutat extra eintragen oder euch separat die Kalorien eurer Portion ausrechnen. Mein Tipp: Stresst euch nicht so sehr mit dem Abwiegen der einzelnen Nahrungsmittel. Am Anfang macht das sicherlich noch Sinn, aber nach spätestens 1 Woche wisst ihr wie viel Gramm eure Scheibe Brot oder der Frischkäse auf dem Brötchen etwa hat und ein Esslöffel Olivenöl wiegt heute wie auch morgen 10 Gramm. Ich bin mit meiner Schätztechnik bisher sehr gut gefahren, einzig Kalorienbomben wie z.B. Parmesan oder Schokolade wiege ich immer ab.

Wenn ihr immer schön fleißig alles eintragt könnt ihr euch dann in der eingebauten Statistik eure Veränderungen von Gewicht und Kalorienaufnahme ansehen. Das finde ich ein sehr schönes Gimmick und man kann am Ende einer Woche oder eines Monats ein schönes Fazit ziehen.

Die grünen, gelben und roten Smilies sollen theoretisch gesunde und weniger gesunde Speisen kennzeichnen, können aber auch getrost ignoriert werden, da die Farbe des Smilies unabhängig von der Menge der verzehrten Portion ist und somit das Tagesfazit überhaupt nichts aussagt.

Theoretisch bietet die App auch noch die Funktion sportliche Aktivitäten einzutragen und diese als Minuskalorien zu verbuchen, das nutze ich allerdings nicht. Ebenfalls ungenutzt ist bei mir die Funktion heute nicht genutzte Kalorien in den nächsten Tag zu verschieben, das finde ich irgendwie doof.

Ich hoffe dieser kleine Einblick hat euch etwas gebracht und ihr wisst nun ob das auch die richtige Methode für euch ist. Wichtig ist, dass ihr wirklich immer alles eintragt und nicht einfach mal was auslasst nur damit ihr im Plus bleibt. Wie ihr auf der Statistik im Bild erkennen könnt schwankt meine Kalorienaufnahme auch sehr stark und ich gönne mir auch gerne mal was Leckeres. Denn nur so bleibt man auch dabei, wer sich nie etwas gönnt wird schnell schlechte Laune und wohl kaum Motivation haben mit der Ernährungsumstellung weiter zu machen.
Ich verspreche euch, nach ein paar Wochen fällt euch die gesunde Ernährung viel viel leichter und ihr esst intuitiv schon die richtigen Sachen und bleibt auch ohne ständige Kontrolle eurer Kalorien in eurem für euch optimalen Tageskalorienrahmen.

Falls Ihr noch Fragen habt oder euch dazu entschließt die App zu kaufen schreibt mir doch einen Kommentar. Ich freue mich auf eure Rückmeldung :)

Eure Mrs. Mohntag


P.S. ich stehe in keinerlei Verbindung zu der Produktionsfirma dieser App und ich bin auch kein Mediziner. Ich berichte lediglich von meinen Erfahrungen und solltet ihr krankhaftes Übergewicht haben solltet ihr im Sinne von gesundem Abnehmen einen Arzt konsultieren und euer Vorhaben mit ihm besprechen.

Kommentare:

  1. Hey =)
    derzeit halte ich mein Gewicht eher, als dass ich abnehme. aber das ist auch okay, finde ich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab auch immer mal Phasen in denen Stillstand ist, aber solange man nicht wieder zunimmt ist das ja normal. Bei mir ist auch hormonellbedingt alle 4 Wochen Stillstand ;)

      Löschen

Bleibt freundlich und respektvoll miteinander!
Kritik ist willkommen, aber immer konstruktiv bleiben!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...