Dienstag, 17. April 2012

[I can do Dukan!] Dukanpfannkuchen aka Roulade

Endlich mal ein Dukan Rezept...
Hallo meine Lieben,

habe nun eine Weile nichts von mir hören lassen, da der Examensstress mein Gewicht im Moment leider weder runter noch rauf gehen lässt...hoffe das ist bald alles rum, denn ich möchte endlich mal Erfolge überbringen :-)

Aber vorweg stelle ich Euch mal eines meiner liebsten Dukan-Rezepte ein. Ihr wisst ja, dass die Dukan Diät eine proteinreiche Ernährung ist und dass Kohlenhydrate (außer Gemüse in Phase 2) absolut tabu sind.
Aus diesem Grund mache ich mir fast jeden Morgen proteinreiche Dukanpfannkuchen, die ich dann über den Tag hinweg (mal als Thunfischroulade, mal mit Frischkäse 0,1% Fett und Putenbrust, oder wenn ich gerade ganz hungrig auf Süßes bin, mit DukanNutella) esse.

Basis-Rezept (für ca. 3 Pfannkuchen, die alle an einem Tag gegessen werden dürfen)

Zutaten:

3       Eier                
2 EL Haferkleie 
2 EL Weizenkleie    
3 EL  Naturjoghurt (0,1% Fett)
Salz oder Stevia  (ja nachdem für worauf ihr gerade Lust habt)

Alle Zutaten gut miteinander vermischen und von beiden Seiten in einer beschichteten Pfann goldbraun backen.
Ihr könnt auch 1 bzw 2 Tropfen Öl benutzen (wenn es ohne geht ist es allerdings besser).

Mit diesen Pfannkuchen haben wir trotz DukanDiät das Gefühl unsere heißgeliebten Kohlenhydrate zu vertilgen und nehmen trotzdem ab.


Dukanpfannkuchen (Basis)






 Falls Ihr Euch eher für die Thunfischvariante entscheiden solltet, habe ich hier noch einen Tipp füu die "Thunfischpaste"

1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
100gr Frischkäse (0,1% Fett)
Kapern und Essiggürkchen (nach Geschmack)
ein paar Tropfen Sojasoße

Alle Zutaten in einen Mixer geben und gut pürieren mit Salz und Sojasoße abschmecken. Danach gebt ihr die Paste auf den Pfannkuchen (achtet darauf, dass ihr seitlich ein wenig Platz lasst) und rollt diesen ein. Danach wickelt ihr die Roulade in Alu- oder Frischhaltefolie und gebt diese in den Kühlschrank.
Extratipp: Damit die Roulade beim Anschneiden nicht zerfällt, gebt sie für 5 Minuten in den Gefrierschrank. 
Meine Rouladen waren ziemlich klein, daher habe ich sie nicht noch extra in Scheiben geschnitten.





Dukan Tunfisch- und Putenwurstfrischkäsroulade


Nen Guten!
Eure 
-I can do Dukan

P.S.: Wer das Rezept für die DNutella möchte bitte kommentieren.


Kommentare:

  1. Klingt sehr lecker und wird bestimmt nachgekocht! So ähnlich mache ich Thunfischaufstrich auch und der ist wirklich seeeehr lecker, ich geb noch gerne etwas Dill dazu :)

    Das Nutella interessiert mich auch!

    AntwortenLöschen
  2. Klingt super und wird demnächste ausprobiert! Nutella interssiert mich natürlich auch! =))

    AntwortenLöschen

Bleibt freundlich und respektvoll miteinander!
Kritik ist willkommen, aber immer konstruktiv bleiben!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...