Dienstag, 31. Januar 2012

Zucchini-Liebe ♥

Guten Morgen ihr Lieben,

Mein Jahr fing gesundheitstechnisch ja leider ziemlich bescheiden an. Ich musste ein Antibiotikum gegen eine Nasennebenhöhlenentzündung nehmen und dieses hatte es offensichtlich ziemlich in sich, denn es hat einiges "zerstört" in meinem Körper... Schutzmechanismen an verschiedenen Stellen, die der Körper aber braucht, um gesund zu bleiben...

...und leider hat es scheinbar dafür gesorgt, dass ich einen Reizmagen- und Darm habe! :( Das heißt, ich muss extrem aufpassen, was ich esse! Sonst sitze ich abends mit einem luftgefüllten Bauch wie im 9. Schwangerschaftsmonat da und muss am nächsten Morgen auf's Klo flitzen... :( Ich sag euch, das ist kein Spaß! Nicht mal mehr Salat vertrage ich momentan! Durch ein bisschen rumprobieren habe ich aber etwas gefunden, was mir zum Glück ganz gut bekommt...

Zucchini! Und ich hab festgestellt, ich steh total auf Zucchini!

Ich ernähre mich momentan also hauptsächlich von Naturreis mit gedünsteter Zucchini! Und bis jetzt hängt es mir noch nicht zum Hals raus...! :D



Wobei... gestern Abend habe ich die Zucchini ein wenig variiert: Es gab Wildlachsfilet mit einer Zucchini-Tomaten-Soße. Sehr, sehr lecker... UND: Ich hab's vertragen! YAAAAYYYY!! :D

Für's Mittagessen auf Arbeit habe ich zu meinem Naturreis-Zucchini-Mix auch noch gebratenen Räucherwildlachs "geadded". Ich freu mich schon drauf! :)

Mal sehen, wie lange es dauert, bis ich keine Zucchini mehr sehen kann!

Habt ihr Ideen, wie ich meinen Magen wieder gesund bekomme?

Sonntag, 29. Januar 2012

Zwangsblogpause!

Hallo ihr Lieben,

Leider hat sich mein PC einfach verabschiedet, weshalb ich eine Zwangsblogpause einlegen muss.

Meine Mutter hat gestern schon stundenlang versucht, ihn zu retten, aber nichts hat geholfen... Nun bleibt also leider nichts übrig, als heute einen letzten Versuch zu wagen, in dem sie ihn plattmacht... Ich trauere ein wenig um ein paar extra für meinen Hauptblog geschossene Fotos, aber das ist das kleinere Übel.

Ich hoffe, sie kriegt ihn heute zum Laufen! Drückt mir die Daumen!

Ich kann euch aber wenigstens so viel verraten, dass mein Gewicht am Freitagmorgen leider unverändert war... Da ich aber wegen eines momentanen Reizmagens und -darms gezwungen bin, Schonkost zu essen, hoffe ich, dass sich das auf der Waage bemerkbar macht... :-D

Wie läuft's bei euch?

Vielen Dank für's Vorbeilesen!

Eure Soraya

Samstag, 21. Januar 2012

Wiegetag fällt aus wegen Krankheit

Hallo ihr Lieben,

Wie einige von euch vielleicht schon auf In Love With Life gelesen haben, bin ich zur Zeit krank und muss deshalb diese Woche auf den Wiegetag verzichten.

Ich hoffe aber, schnell wieder fit zu sein und nächste Woche wieder richtig durchstarten zu können!

Wie läuft's bei euch?

Liebe Grüße

Eure Soraya

Freitag, 13. Januar 2012

[Projekt Minimize Me] Gewa(a)gt - Teil 2

Hallo ihr Lieben,

Wie ihr euch vielleicht erinnert, habe ich letzte Woche bei meinem ersten Wiegefreitag 74 kg gewogen.

Heute war der zweite Wiegefreitag und die Waage zeigte...


...73,9 kg... -.- Mpf...! Boah, wenn das weiter so schnell geht, muss ich aufpassen, dass mir nicht bald sämtliche Kleidungsstücke runterrutschen... [Ironie off]


Ich weiß aber auch, woran das liegt... der Sport, die Bewegung fehlt! Ich bin immer noch krankgeschrieben, muss Antibiotika nehmen und mich schonen. Ich hoffe, nächste Woche bin ich wieder fit und kann wieder Sport machen!

Allerdings erwarte ich nächste Woche auch die Rote Zora und da neige ich immer zu Wassereinlagerungen und einer damit verbundenen Gewichtszunahme von 0,5-2 kg!

Und wie läuft's bei euch?

Dienstag, 10. Januar 2012

Es ist angerichtet: Mittagessen 09.01.2012

Ich möchte euch noch erzählen, was ich gestern gegessen habe... aber diesmal wird es kein Foto davon geben... denn ich habe es leider etwas anbrutzeln lassen und dadurch sah es leider nicht mehr lecker aus... es WAR aber lecker! :D


Und zwar gab es eine Art Vegetarisches Bolognese-Gemüse-Ratatouille

Ich habe gelbe und rote Paprika in kurze Streifen geschnitten und Kirschtomaten halbiert, diese dann in der Pfanne mit ganzen, kleinen Champignonköpfen mit wenig Fett etwas angebraten und dann ein halbes Glas vegetarische Gemüse-Bolognese von Alnatura (gibt's bei dm) hinzugegeben und das ganze ein paar Minuten in der Pfanne vor sich hinblubbern lassen. Kurz vor Schluss habe ich einige Fetawürfen hinzugegeben, ein paar Sekunden mitgebraten und fertig war das ziemlich köstliche Gericht!

Wer das nachkochen möchte, braucht also:

Rote und gelbe Paprika
Kirschtomaten
Kleine Champignonköpfe oder nach Belieben kleingeschnittene Champignons
Vegetarische Gemüse-Bolognese (z.B. Alnatura)
Feta
Etwas Fett oder Öl zum Anbraten

Schnell, unkompliziert, superlecker! Genau wie ich es mag! :)

Liebe Grüße

Freitag, 6. Januar 2012

Projekt Minimize Me - Ich habe es gewa(a)gt - Also nochmal von vorn...!

Guten Morgen,

Heute habe ich mich seit (äääh, wann hab ich diesen Blog gestartet?) Ende Oktober/Anfang November zum ersten Mal wieder auf die Waage gewagt. Ich brauchte ja ein Startgewicht, von dem ausgehend ich abnehme...

Die Waage zeigte 74 kg! -.- Also komplett alles wieder drauf!



Nagut, ich hatte ja erst 1,4 kg abgenommen gehabt Anfang November. Deshalb bin ich eigentlich ganz froh, dass es nicht noch mehr ist! Das heißt ja, dass ich durch die Weihnachtszeit nur 1,4 kg zugenommen hab! Das ist doch eigentlich ganz passabel! ;)

Ich bin 1,66 m groß, falls euch das interessiert im Verhältnis zum Gewicht. 

Ich wiege also nur noch 4 kg weniger als ganz am Ende der Schwangerschaft! In der Schwangerschaft hatte ich ja 21,5 kg zugenommen. Ich wiege also 17,5 kg mehr als VOR der Schwangerschaft vor 11,5 Jahren! Hammer! Einige, die neu hier lesen denken jetzt vielleicht "17,5 kg Gewichtszunahme in 11,5 Jahren ist doch ok!" Neeee, ihr Lieben, die hatte ich ja nach der Schwangerschaft wieder runter und das Gewicht ging seit 2005 wieder rauf! HIER könnt ihr nochmal nachlesen, warum ich so viel zugenommen habe innerhalb kurzer Zeit!

Ab jetzt möchte ich mich jeden Freitag wiegen! Freitags deshalb, weil ich mir ja erlaube, am Wochenende abends Kohlenhydrate und Süßigkeiten zu essen! ;) Die will ich ja nicht mitwiegen...! :D

Also geht's jetzt richtig los!

Wie ist das bei euch?

Donnerstag, 5. Januar 2012

Es ist angerichtet: Mittagessen 05.01.2012

Und wieder habe ich ein schnelles Mittagessen zubereitet... 

Vegetarisches Filet mit Möhren-Mais-Erbsen-Beilage
Das (TK-)Gemüse habe ich mit ganz vielen italienischen Kräutern und einem großen Löffel voll Philadelphia "Gegrillte Paprika" (Hat nur 11% Fett) gedünstet und das vegetarische Filet mit wenig Fett gebraten (von der einen Seite leider etwas zu lange... *g*). Dazu habe ich einen Klecks Gewürz-Ketchup gegeben.

Wieder sehr schnell und einfach... aber superlecker! 
Ich steh total auf vegetarische Filets/Würstchen/Burger/Gyros/Steaks! Natürlich schmecken die anders als die Fleisch-Variante, aber ich find's trotzdem köstlich... nicht nur, weil ich kein Fleisch esse!

Was gab's heute bei euch?

Vielen Dank für's Vorbeilesen!

Mittwoch, 4. Januar 2012

Es ist angerichtet: Mittag- und Abendessen 03.01.2012

Wie ihr wisst, bin ich total erkältet... mein Arzt hat mich nun auch bis Freitag krankgeschrieben... 
Also sieht mein Speise- und Getränkeplan für die nächste Zeit ganz besonders vitaminhaltig aus. Neben frischgepressten Orangen-Zitronen-Säften steht frisches Gemüse ganz weit oben auf meiner Nahrungsliste.

Deshalb sah mein gestriges Mittagessen so aus

Paprika-Streifen mit fettarmem Kräuterquark

Von meinem Abendessen habe ich kein Foto gemacht, aber es war seeeeehr köstlich!

Ich habe gemischte Gemüsestücke (Paprika, Zucchini, Tomaten und Zwiebeln) mit Kräutern gemischt und im Backofen mit fettarmem Feta überbacken. Auch sehr einfach und schnell zubereitet.

Mal überlegen, was heute Abend auf den Tisch kommen könnte...*grübel*

Vielen Dank für's Vorbeischauen!

Dienstag, 3. Januar 2012

Es ist angerichtet: Frühstück 03.01.2012

Nach einer schlaflosen Nacht dank einer laufenden Nase und Halsschmerzen, sah mein Frühstück heute neben 3 Tassen Milchkaffee so aus...


Mehr muss ich dazu wohl nicht sagen...!? Oder möchte jemand das Rezept? ;D

Schade... denn mein Mann hat heute Geburtstag und ich wollte ihn eigentlich zum Sushi-Essen einladen... aber das haben wir nun vertagt... Macht ja keinen Spaß, Sushi zu essen ohne es mit ALLEN Sinnen genießen zu können... :(

Sport im Studio kann ich deshalb leider auch erstmal vergessen. Aber die tägliche Yoga-Übung aus meinem Kalender kann ich ja dennoch machen!

Es ist angerichtet: Mittagessen 02.01.2012

Da ich mich erst langsam wieder daran gewöhnen muss, weniger und bessere Kohlenhydrate zu mir zu nehmen, musste das gestrige Mittagessen gut sättigen und Kohlenhydrate enthalten.

Gemacht habe ich mir eine Reis-Räucherlachs-Ei-Pfanne


Dafür habe ich Naturreis gekocht und danach ohne Fett in der Pfanne mit kleingeschnittenem Räucherwildlachs, 2 Eiern und etwas Salz und Curry-Pulver gebraten.
Einfach, aber ich fand's total lecker!

Wem das zu trocken ist, der könnte zum Beispiel etwas Schmand oder Rama Cremefine oder ähnliches mit einrühren. 
Ich mag das gern so trocken! :)

Montag, 2. Januar 2012

Mein Weg - Meine Tricks - Trick 4

Trick 4: Keine Kohlenhydrate nach 17 Uhr!




Von Sonntag bis Donnerstag werde ich ab sofort wieder abends auf Kohlenhydrate verzichten! Ich habe für mich festgestellt, dass Kohlenhydrate meine Figurkiller Nr. 1 sind! Verzichte ich vor allem abends auf sie, zeigt die Waage schon nach kurzer Zeit ratzfatz weniger! Ernähre ich mich abends mit Gemüse und/oder Lebensmittel, die der Gruppe Eiweiß zuzuordnen sind, kurbelt das nicht nur das nächtliche Wachstumshormon an, das für die Gewichtsreduktion verantwortlich ist und ich wache morgens mit einem flacheren Bauch auf, sondern ich schlafe auch deutlich besser!!! Ist das bei euch auch so, dass ihr schlechter schlaft, wenn ihr abends noch reichlich Kohlenhydrate gefuttert habt? Ich wälze mich dann oft die halbe Nacht im Bett hin und her, schwitze, träume heftig und komische Dinge...
Verzichte ich abends auf Kohlenhydrate, schlafe ich schneller ein und vor allem durch und fühle mich morgens fitter!
Ich werde euch hier auf meinem Abnehmblog nichts von wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen über Kohlenhydrate und anderen Dingen und so weiter erzählen. Hier geht es nur darum, wie die Tricks auf mich wirken und wie ich abnehme. Solltet ihr mehr über Kohlenhydrate/Eiweiße etc. wissen wollen, googlet bitte danach! ;)

Über die Vorzüge und die positive Wirkung von eiweißreicher Ernährung auf meinen Körper erzähle ich euch in einem anderen Post mehr.

Vielen Dank für's Vorbeilesen!

Neues Jahr, neue Motivation!

Ihr Lieben,

Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr reingerutscht und habt die Feiertage gut überstanden, vor allem figurtechnisch!


Der Dezember war für meine Figur die Hölle... anders kann ich es nicht sagen! Ich habe zwar vor Weihnachten versucht, mich einigermaßen zusammenzureißen, was auch ganz gut geklappt hat, aber ab Weihnachten bis einschließlich gestern war gaaaar nicht gut figurtechnisch!

Aber damit ist nun ab heute vorbei! Ich bin wieder supermotiviert und starte ins neue Jahr mit neuer Motivation und Willenskraft! Ab heute werden wieder all meine Tricks angewandt! Wer ist dabei?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...